Friede dem Wald, Krieg der Heuchelei

Disclaimer: Dieser Text wurde uns zugeschickt, und die Veröffentlichung wurde nicht mit der ganzen Besetzung abgesprochen. Es gibt keine autorisierte Gruppe und kein beschlussfähiges Gremium, das ‚offizielle Gruppenmeinungen‘ für die Besetzung beschließen könnte. Die Menschen in der Besetzung und ihrem Umfeld haben vielfältige und teils kontroverse Meinungen. Diese Meinungsvielfalt wird daher hier nicht zensiert, sondern kann gleichberechtigt neben einander stehen. Kein Text spricht für die ganze Besetzung oder wird notwendigerweise von der ganzen Besetzung gut geheißen.

Mit diesem Text will ich meine Empörung und meine Ablehnung gegen den gemeinsamen Aufruf der Christlichen Kirchen, der Landtagsfraktionen von CDU, SPD und Grünen, sowie des NABU Hessen und der Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz zu „Gewaltfreiheit und Respekt“ zum Ausdruck bringen.
In dieser gemeinsamen Erklärung rufen die Vertreter dieser Organisationen die Aktivisten im Dannenröder Wald dazu auf, dass Gewaltfreiheit der Konsens des Protestes sein solle, dass Gewalt kein Mittel der politischen Auseinandersetzung sein solle und dass kein weiterer Mensch im Rahmen der Proteste, Räumungen und Rodungen zu Schaden kommen solle. Das könne nur erreicht werden , wenn der Protest friedlich bleibe.

Für mich ist dieser Aufruf ein Zeugnis der Arroganz und Heuchelei der Verantwortlichen für eine katastrophale Politik der Zerstörung und Ausbeutung dieses Planeten. Continue reading

Posted in Allgemein | 4 Comments

Öffentlichkeitsfahndung

Disclaimer: Dieser Text wurde von Einzelpersonen verfasst und nicht mit der ganzen Besetzung abgesprochen. Es gibt keine autorisierte Gruppe und kein beschlussfähiges Gremium, das ‚offizielle Gruppenmeinungen‘ für die Besetzung beschließen könnte. Die Menschen in der Besetzung und ihrem Umfeld haben vielfältige und teils kontroverse Meinungen. Diese Meinungsvielfalt wird daher hier nicht zensiert, sondern kann gleichberechtigt neben einander stehen. Kein Text spricht für die ganze Besetzung oder wird notwendigerweise von der ganzen Besetzung gut geheißen.

Tatverdächtiger versuchter Totschlag

Versuchter gemeinschaftlicher Totschlag, unterlassene Hilfeleistung und illegaler Holzeinschlag (§8 HolzSiG) im Dannenröder Forst

Wir bitten um Ihre Mithilfe

Sachverhalt

Am Dienstagmittag, den 8.12.2020, fällte ein Forstarbeiter einen Baum außerhalb des genehmigten Trassenbereiches mit einer Kettensäge und brachte diesen zum umstürzen, obwohl er wusste, dass sich zahlreiche Menschen und Polizisten nur wenige Meter neben dem Baum aufhalten. Die Äste des Baumes streiften beim Fallen einen Freeclimber. Dieser konnte im letzten Moment zur Seite ausweichen und blieb glücklicherweise unverletzt. Der Baum fiel auf einen Bauzaun. Dieser hielt dem Aufprall nicht stand. Am Bauzaun entstand Sachschaden. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich auch mehrere Einsatzkräfte in wenigen Metern Entfernung zum Baum und Bauzaun. Mehrere Zeugen beobachteten, dass der Forstarbeiter auf Anweisung des Einsatzleiters der Polizei handelte. Keiner der anwesenden Polizist*innen unterband den Tötungsversuch oder leistete dem Opfer Hilfe. Continue reading

Posted in Presse | 3 Comments

Pressestatements der Pressekonferenz vom 09.12.2020

Disclaimer: Dieser Text wurde von Einzelpersonen verfasst und nicht mit der ganzen Besetzung abgesprochen. Es gibt keine autorisierte Gruppe und kein beschlussfähiges Gremium, das ‚offizielle Gruppenmeinungen‘ für die Besetzung beschließen könnte. Die Menschen in der Besetzung und ihrem Umfeld haben vielfältige und teils kontroverse Meinungen. Diese Meinungsvielfalt wird daher hier nicht zensiert, sondern kann gleichberechtigt neben einander stehen. Kein Text spricht für die ganze Besetzung oder wird notwendigerweise von der ganzen Besetzung gut geheißen.

Am Mittwoch, den 09.12.2020 fand anlässlich der beendeten Räumung der Besetzung des Dannenröder Waldes eine Pressekonferenz statt.

Die am 01. Oktober begonnene, also über zwei Monate andauernde Räumung und Rodung für den Bau der A49 scheint erstmal vorbei. Zahlreiche Baumhäuser und Plattformen, auf denen die Aktivist*innen teilweise seit über einem Jahr lebten wurden unter massivem Polizeiaufgebot geräumt. Große Teile des Maulbacher Waldes, des Herrenwaldes und des Dannenröder Waldes sind bereits für den Ausbau der A49 gerodet.

Die Aktivist*innen, die im Dannenröder Wald für eine radikale Verkehrswende und eine lebenswerte Zukunft für alle eintreten, luden zur Pressekonferenz um ein Resümee zur Räumung und Rodung zu ziehen, sowie einen Ausblick auf den weiteren Verlauf des Protestes zu geben. „Ihr könnt uns aus unseren Baumhäusern räumen, ihr könnt unser Zuhause zerstören, ihr könnt die Bäume fällen und weiter an ein zerstörerisches Verkehrssystem glauben. Doch was ihr uns nicht nehmen könnt, ist die Kraft, weiter für eine gerechtere Zukunft zu kämpfen. Die A49 ist noch nicht gebaut und wir werden weiter dafür einstehen, dass das auch nie passiert!“ so Kim Lauterbach aus der Besetzung. Continue reading

Posted in Allgemein | 6 Comments

Eine autonome Einschätzung zur Fortführung des Kampfs im Dannenröder Wald

Disclaimer: Diesen Beitrag haben wir auf https://de.indymedia.org/node/122533 gefunden und die Veröffentlichung wurde nicht mit der ganzen Besetzung abgesprochen. Es gibt keine autorisierte Gruppe und kein beschlussfähiges Gremium, das ‚offizielle Gruppenmeinungen‘ für die Besetzung beschließen könnte. Die Menschen in der Besetzung und ihrem Umfeld haben vielfältige und teils kontroverse Meinungen. Diese Meinungsvielfalt wird daher hier nicht zensiert, sondern kann gleichberechtigt neben einander stehen. Kein Text spricht für die ganze Besetzung oder wird notwendigerweise von der ganzen Besetzung gut geheißen.

https://de.indymedia.org/sites/default/files/2020/12/55486.png

Der Danni wird zu einem Symbol für das, was zerstört wird, wenn man darauf besteht, ein altes, veraltetes Transportsystem auszubauen, das uns mit voller Kraft in die Klimakrise treibt. Mehr Autobahnen zu bauen ist ein doppeltes Verhängnis. Es bedeutet die Zerstörung von Wäldern und anderen Naturgebieten, die uns tatsächlich im Kampf gegen die globale Erwärmung helfen, und die Schaffung von Platz für mehr Autos, was die Verschmutzung durch Treibhausgase und andere Schadstoffe noch verstärkt. Im Jahr 2020 – in Zeiten der Klimakrise und anderer Katastrophen – einen Wald für eine neue Autobahn zu durchforsten, sie durch einen Wald zu bauen, in dem über 200 Jahre alte Bäume und viele gefährdete Arten beheimatet sind – ganz zu schweigen von einem lebenswichtigen Wasserreservoir für die Region – ist und offenbart die Heuchelei der grünen Versprechen der deutschen Regierung und einer vermeintlichen politischen Opposition. Die Grünen präsentierten sich auf ihrem Parteitag als das, was sie wirklich sind und schon immer waren: Opportunistische Machtspieler. Aber sie werden auf die Fresse fallen. Im Danni und überall, wo sie uns ausnutzen wollen. Wir wissen es längst alle: Das gestrige rot-grün wird das neue schwarz-grün sein.
Continue reading

Posted in Allgemein | 1 Comment

Gedanken einiger Waldbesetzis zur Nikolausaktion

Disclaimer: Dieser Text wurde von Einzelpersonen verfasst und nicht mit der ganzen Besetzung abgesprochen. Es gibt keine autorisierte Gruppe und kein beschlussfähiges Gremium, das ‚offizielle Gruppenmeinungen‘ für die Besetzung beschließen könnte. Die Menschen in der Besetzung und ihrem Umfeld haben vielfältige und teils kontroverse Meinungen. Diese Meinungsvielfalt wird daher hier nicht zensiert, sondern kann gleichberechtigt neben einander stehen. Kein Text spricht für die ganze Besetzung oder wird notwendigerweise von der ganzen Besetzung gut geheißen.

Mehr und mehr „Nikolaus“-Pakete erreichten in den letzten Tagen das
Protestcamp des Dannenröder Waldes. Wir sehen die lieb gemeinte Idee
hinter der Aktion, dennoch können wir uns trotz der z.B. super netten
Briefe nicht hundertprozentig freuen. Continue reading

Posted in Allgemein | 4 Comments

Ab morgen im Camp – Danni Skill Share!

Disclaimer: Dieser Text wurde von Einzelpersonen verfasst und nicht mit der ganzen Besetzung abgesprochen. Es gibt keine autorisierte Gruppe und kein beschlussfähiges Gremium, das ‚offizielle Gruppenmeinungen‘ für die Besetzung beschließen könnte. Die Menschen in der Besetzung und ihrem Umfeld haben vielfältige und teils kontroverse Meinungen. Diese Meinungsvielfalt wird daher hier nicht zensiert, sondern kann gleichberechtigt neben einander stehen. Kein Text spricht für die ganze Besetzung oder wird notwendigerweise von der ganzen Besetzung gut geheißen.

Nach der Besetzung ist vor der Besetzung. Lasst uns unsere Fähigkeiten austauschen, lernen, diskutieren! Dann sind wir gewappnet fürs nächste Mal, und unser Widerstand wird noch stärker. Continue reading

Posted in Allgemein | Leave a comment

Warum wir den Danni hassen (zumindest in Gewissen Punkten)…

Disclaimer: Dieser Text von zwei FLINTA* Personen verfasst und nicht mit der ganzen Besetzung abgesprochen. „Der Text umfasst natürlich nur unsere beiden Meinungen, teilweise sind einzelne Punkte nur auf eine von uns übertragbar. Wir haben aber auch noch mit anderen FLINTA*s gesprochen, die auch ähnliche Gedanken hatten.“ Es gibt keine autorisierte Gruppe und kein beschlussfähiges Gremium, das ‚offizielle Gruppenmeinungen‘ für die Besetzung beschließen könnte. Die Menschen in der Besetzung und ihrem Umfeld haben vielfältige und teils kontroverse Meinungen. Diese Meinungsvielfalt wird daher hier nicht zensiert, sondern kann gleichberechtigt neben einander stehen. Kein Text spricht für die ganze Besetzung oder wird notwendigerweise von der ganzen Besetzung gut geheißen.

Ich liebe den Danni, das steht außer Frage. Ich liebe die Bäume, das Sonnenlicht zwischen den Baumkronen, sternenklare Nächte, den Regen, das bunte Laub und ich liebe auch jede Menge Menschen, die sich zur Zeit im und um den Wald herum aufhalten. Ich liebe Lagerfeuer und Gitarrenmusik, ich liebe das Essen der Küfa, ich liebe es mich in meinen warmen Schlafsack einzukuscheln und ich liebe unseren Mut.

Aber was mich so richtig ankotzt, sind gewisse Strukturen und
Verhaltensweisen im Danni:

    • Ich hasse es, wenn du dich wichtig fühlst, weil du eine neue Struktur in kürzester Zeit aufgebaut hast. Ich kann es nicht ernst nehmen, wenn du von Solidarität und Gemeinschaft sprichst oder an kritischen Männlichkeitsrunden teilnimmst. Du bist dadurch auch nicht sonderlich produktiv, denn du nimmst anderen Menschen die Möglichkeit Bauprojekte in die Hand zu nehmen, weil du a) dein Wissen nicht (von alleine) teilst und b) Menschen keine Zeit zum bauen haben, weil sie deinen Scheiß wegräumen, dein Essen kochen oder sich um deine emotionalen Belange kümmern (Produktivität sollte sowieso keine Motivation darstellen, um Sachen zu tun).

Continue reading

Posted in Allgemein | 2 Comments

Politisches Engagement kann zu willkürlichen Kontrollen führen

Disclaimer: Diesen Beitrag haben wir auf https://blog.eichhoernchen.fr gefunden und seine Veröffentlichung wurde nicht mit der ganzen Besetzung abgesprochen. Es gibt keine autorisierte Gruppe und kein beschlussfähiges Gremium, das ‚offizielle Gruppenmeinungen‘ für die Besetzung beschließen könnte. Die Menschen in der Besetzung und ihrem Umfeld haben vielfältige und teils kontroverse Meinungen. Diese Meinungsvielfalt wird daher hier nicht zensiert, sondern kann gleichberechtigt neben einander stehen. Kein Text spricht für die ganze Besetzung oder wird notwendigerweise von der ganzen Besetzung gut geheißen.

Polizeikontrolle im ICE

Polizeikontrolle zur „Gefahrenabwehr“ im ICE am 3.12.2020

Erlebnisbericht in Videoform

Polizeikontrolle am 3.12.2020 in einem ICE Zug am Frankfurter Hauptbahnhof.

Ich wurde gezielt im Zug durch die Polizei auf Anordnung des Polizeipräsidiums Mittelhessen aufgesucht. Es stellt sich dabei die Frage woher die Polizei wusste in welchem Zug ich unterwegs war. Illegale Überwachung? Polizei durchsuchte mich, mit der Begründung, sie nehme an ich wollte in den Dannerröder Forst fahren. Continue reading

Posted in Allgemein | 1 Comment

Autobahn-Abseilaktionen vor dem Bundesverfassungsgericht

Disclaimer: Dieser Text wurde von Einzelpersonen verfasst und nicht mit der ganzen Besetzung abgesprochen. Es gibt keine autorisierte Gruppe und kein beschlussfähiges Gremium, das ‚offizielle Gruppenmeinungen‘ für die Besetzung beschließen könnte. Die Menschen in der Besetzung und ihrem Umfeld haben vielfältige und teils kontroverse Meinungen. Diese Meinungsvielfalt wird daher hier nicht zensiert, sondern kann gleichberechtigt neben einander stehen. Kein Text spricht für die ganze Besetzung oder wird notwendigerweise von der ganzen Besetzung gut geheißen.

Versammlungsrecht oder nicht?
Autobahn-Abseilaktionen vor dem Bundesverfassungsgericht

Erlauben Karlsruher Richter*innen die Aktion am 8.12., 11 Uhr über der A5 bei Zeppelinheim?

Am 26.10. seilten sich an drei Stellen im Rhein-Main-Gebiet Verkehrswende-Aktivistis von Brücken über Autobahnen ab, um mit großen Transparenten ihren Protest zu zeigen gegen den Bau neuer Autobahnen und eine Politik, die weiter auf Straßen und motorisierten Individualverkehr setzt. Es waren nicht die ersten Aktionen dieser Art – aber erstmals gab es eine harte Reaktion der Justiz. Mehrere Personen wurden über Wochen eingesperrt, eine Person sitzt immer noch hinter Gittern – inzwischen fast sechs Wochen lang. Continue reading

Posted in Allgemein | Leave a comment

Warum wir trotz der Pandemie immer noch hier sind.

Disclaimer: Dieser Text wurde von Einzelpersonen verfasst und nicht mit der ganzen Besetzung abgesprochen. Es gibt keine autorisierte Gruppe und kein beschlussfähiges Gremium, das ‚offizielle Gruppenmeinungen‘ für die Besetzung beschließen könnte. Die Menschen in der Besetzung und ihrem Umfeld haben vielfältige und teils kontroverse Meinungen. Diese Meinungsvielfalt wird daher hier nicht zensiert, sondern kann gleichberechtigt neben einander stehen. Kein Text spricht für die ganze Besetzung oder wird notwendigerweise von der ganzen Besetzung gut geheißen.

Ich bitte Sie: Verzichten Sie auf jede Reise, die nicht wirklich zwingend notwendig ist […] Bitte bleiben Sie, wenn immer möglich, zu Hause, an Ihrem Wohnort”, sagte Angela Merkel1 am 17.10. in ihrem Podcast2. An diesem Tag stieg ich in einen Zug, überquerte eine Staatsgrenze und schloss mich den Aktivist*innen an, die wie ich aus mehreren Städten, Bundesländern und Ländern Europas kamen, um den Dannenröder Wald vor der Zerstörung zu schützen.

Hierher zu kommen, um gegen eine neue Autobahn zu kämpfen, ist das nicht eine zwingend notwendige Sache? Ist es nicht dringend notwendig, einzugreifen, um zu verhindern, dass Wälder abgeholzt werden, damit noch mehr Autos noch schneller fahren können?

Continue reading

Posted in Allgemein | 3 Comments