Alle für den Danni! – Aufruf zur Aktionswoche vom 07.-13. September

#WaldStattAsphalt! In Hessen ist ein gesunder Mischwald davon bedroht für die wirtschaftlichen Interessen von wenigen gerodet zu werden. In Zeiten von Hitzesommern und Dürrejahren brauchen wir MEHR WALD und nicht weniger! Wir brauchen zukunftsfähige Verkehrskonzepte und eine gerechte Mobilitätatswende!

Was Du tun kannst:

1. Teile diesen Aufruf auf Social Media mit den Hashtags #WaldStattAsphalt, #Allefuerdendanni und #DanniBleibt

   2. Teile ein Bild oder Video in den Sozialen Medien mit der Aufschrift #WaldStattAsphalt #DanniBleibt oder #Sonstkommich auf deinem Demoschild
   3. Nutze die Hashtags #WaldStattAsphalt #DanniBleibt #AllefuerdenDanni – tagge dabei auch gezielt einzelne Politiker:innen auf Twitter: @talwazir @gruenehessen @andischeuer @regsprecher
   4. Folge der digitalen und dezentralen Demoroute – ab Montag ist jeden Tag  ein anderer Themenbereich dran.
   5. Teile diese Petition und rufe Deine Freund:innen zur Unterzeichnung auf: https://weact.campact.de/petitions/ausbaustopp-a49-rettet-den-dannenroder-forst-und-herrenwald
   6. Einen gesunden Wald in Zeiten der Klimakrise für eine Autobahn roden? Schreibe einen Brief an die schwarz-grüne Landesregierung und fordere ein Moratorium für den Bau der Autobahn! Das heißt, dass sie sich für einen kurzfristigen Rodungsstop aussprechen. So schaffen wir Zeit, um uns 2021 neu aufzustellen und den bau der A49 endgültig zu verhindern. Gemeinsam setzen wir einen Meilenstein in der Mobilitätswende Deutschlands! Etwa so: „Ein Moratorium ist der einzig vernünftige Weg. Die einzige Möglichkeit, dass die Grünen nicht komplett ihr Glaubwürdigkeit verlieren? Wo ist euer Moratorium, Grüne Hessen?“ (siehe unten)
   7. Organisiere Aktionstrainings in deiner Stadt.
   8. Komm in den Wald! Wir freuen uns auf dich.

Die digitale Demoroute:
    * Montag 07.09.: Der Danni Bleibt! @degesberlin – Ihr steht in der Verantwortung! Wir bringen den Wald zu den Zerstörern! Blockierer blockieren!
    * Dienstag 08.09.: Protest gegen Verkehrsminister Scheuer und co. @AndiScheuer – Ihr steht in der Verantwortung! Milliarden Subventionen für Autoverkehr, viel zu wenig für Schienenverkehr – wir fordern die Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schienen! Wir fordern, Waldrodungen für klimaschädliche Verkehrsprojekte stoppen! Die Wälder sind unsere wichtigsten Verbündeten gegen den Klimawandel!  #mobilitätswende #VerkehrswendeJetzt
    * Mittwoch: @ferrero_EU – „Kinderschokolade? Eher Killer-Schokolade!“ – Ihr braucht keinen Weiterbau der A49. Ihr habt doch einen Schienenzugang – warum ihn nicht nutzen?
        Abends: Lesung auf der Waldkulturbühne im Dannenröder Wald
    * Donnerstag: Der Danni Braucht dich! #sonstkommich
    * Freitag: Kommt mit uns zusammen nach Wiesbaden zur FFF-Aktion! Gemeinsam sind wir laut!
   * Samstag: Beginn Protestcamp am Dannenröder Wald
    * Sonntag: Großer Waldspaziergang unter dem Motto „Alle für den Danni“ @Mahnwache Dannenrod

Du schreibst gerne E-Mails?

Denk dir einen kreativen und überzeugenden Text aus, oder nutze dafür einfach unseren Textvorschlag:

**Sehr geehrte:r Herr/Frau XY,**

Der Wald in Deutschland befindet sich in großer Gefahr. Die beiden Dürresommer 2018 und 2019 haben katastrophale Folgen und die Weltwetterorganisation warnt vor dem dritten Dürresommer in Folge. Das Bundeslandwirtschaftsministerium schreibt die geschädigte Fläche an Wald von 2018 bis 2020 auf 245.000 ha. Schon im April hat es in den deutschen Wäldern gebrannt.

Das macht mich persönlich betroffen, denn alle Wälder sind ein wichtiges Ökosystem und schützen unser aller Lebensgrundlagen. Wälder binden das Treibhausgas Kohlenstoffdioxid, eine 100 Jahre alte Buche nimmt jährlich Jahr 6-8 Tonnen des Treibhausgases auf. Wir finden in Wäldern eine unglaubliche Artenvielfalt vor, auch diese benötigt dringenden Schutz.

Die Klimakrise kommt bedrohlich auf uns zu, auch wenn sie für uns noch nicht spürbar ist, sind ihre Auswirkungen in anderen Teilen der Welt bereits bittere Realität. Die vergangen Hitzesommer und Dürreperioden lassen uns nur im Geringsten erahnen was mit der Klimakrise auf uns zu kommt. Deshalb müssen wir so dringend alle Wälder am Leben erhalten und somit auch unsere Lebensgrundlagen schützen!

Ich fordere Sie als **politische:n Entscheidungsträger:in** daher ganz konkret auf, den Dannenröder Wald zu erhalten und die Autobahn A49 nicht zu erweitern.
Der Dannenröder Wald muss als Trinkwasserschutzgebiet und Flora-Fauna-Habitat-Schutzgebiet erhalten bleiben und darf nicht durch eine Autobahn gespalten werden. Eine neue Autobahn im Jahr 2020 ist unverantwortlich, besonders Sie sind in Ihrer politischen Position verantwortlich für die Zukunft kommender Generationen und sollten dieses Bauprojekt nicht einfach geschehen lassen.

Um Klimaziele noch im Ansatz erreichen zu können und nicht auf eine Zukunft mit mehr als +1,5 Grad zuzurasen braucht es endlich ein echtes Handeln für eine Mobilitätswende. Der Ausbaustopp der A49 könnte ein erster Schritt dafür sin.
Seit vielen Jahren sinken die Emissionen im Verkehrssektor nicht. Der Bau einer weiteren Autobahn wird diese Problematik nur weiter befeuern, denn ähnliche Beispiele haben gezeigt, dass der Verkehr nicht weniger wird, sondern im Gegenteil: der motorisierte Individualverkehr nimmt zu! Das ist Gift für das Klima und die Gesundheit der Menschen, Städte werden überlastet, Radfahrer:innen und Fußgänger:innen werden gefährdet, die Lärmbelastung steigt an und immer mehr Flächen werden versiegelt. Ich wünsche mir stattdessen einen ausgebauten ÖPNV, den Schutz von Wäldern wie dem Dannenröder Wald, ich wünsche mir sichere Städte für Menschen statt für Autos und ich wünsche mir klimagerechte Mobilität für alle, besonders auch im ländlichen Raum.

**Herr/Frau XY,** wir brauchen Wald statt Asphalt! Nehmen Sie ihre Verantwortung in ihrer politischen Position wahr und handeln Sie vernünftig. Der Dannenröder Wald ist einer der Orte, an denen wir gezielte Entscheidungen für eine lebenswerte Welt und eine klimagerechte Zukunft treffen können. Machen Sie Sich stark für ein Moratorium für den Ausbau der A49!

**Gezeichnet XY**

****++ An folgende Menschen könntest du deine E-Mail richten: ++****

***Grüne Fraktion Hessen:***

**Tarek Al-Wazir (Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen)**
Sende eine E-Mail an Tarek Al-Wazir: minister@wirtschaft.hessen.de
Schicke einen Brief oder eine Postkarte an Tarek Al-Wazir: Kaiser-Friedrich-Ring 75, 65185 Wiesbaden
Sende ein Fax an Tarek Al-Wazir: 0611 350 434

**Karin Müller (Vizepräsidentin des Hessischen Landtags, Sprecherin für Verkehr)**
Sende eine E-Mail an Karin Müller: karin.mueller@ltg.hessen.de
Schicke einen Brief oder eine Postkarte an Karin Müller: Sickingenstr. 7-9, 34117 Kassel
Sende ein Fax an Karin Müller: 0561- 739 73 60

**Priska Hinz (Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz)**
Sende eine E-Mail an Priska Hinz: p.hinz@ltg.hessen.de

**Mathias Wagner (Fraktionsvorsitzender)**
Sende eine E-Mail an Mathias Wagner: m.wagner@ltg.hessen.de

**Martina Feldmayer (Stellv. Fraktionsvorsitzende, Sprecherin für Umweltschutz und Klimaschutz)**
Sende eine E-Mail an Martina Feldmayer: m.feldmayer2@ltg.hessen.de
Schicke einen Brief oder eine Postkarte an Martina Feldmayer: Oppenheimer Straße 17, 60594 Frankfurt am Main
Sende ein Fax an Martina Feldmayer: 069/9637687-40

**Katy Walther (Sprecherin für Straßenbau und Lärmschutz)**
Sende eine E-Mail an Katy Walther: k.walther@ltg.hessen.de

***CDU Fraktion Hessen:***

**Volker Bouffier (Ministerpräsident)**
Sende eine E-Mail an Volker Bouffier: post@volker-bouffier.de
Schicke einen Brief oder eine Postkarte an Volker Bouffier: Spenerweg 8, 35394 Gießen

**Ines Claus (Fraktionsvorsitzende)**
Sende eine E-Mail an Ines Claus: i.claus@ltg.hessen.de
Schicke einen Brief oder eine Postkarte an Ines Claus: Schlossplatz, 1-3, 65183 Wiesbaden

**Petra Müller-Klepper (Vorsitzende Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz)**
Sende eine E-Mail an Petra Müller-Klepper: p.mueller-klepper@ltg.hessen.de
Schicke einen Brief oder eine Postkarte an Petra Müller-Klepper: Schlossplatz, 1-3, 65183 Wiesbaden

**Lena Arnoldt (Stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Sprecherin im Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz)**
Sende eine E-Mail an Lena Arnoldt: l.arnoldt@ltg.hessen.de
Schicke einen Brief oder eine Postkarte an Lena Arnoldt: Schlossplatz 1-3, 65183 Wiesbaden

***Grüne Bundestagsfraktion:***

**Katrin Göring-Eckardt (Fraktionsvorsitzende)**
Sende eine E-Mail an Katrin Göring-Eckardt: katrin.goering-eckard@bundestag.de

**Dr. Anton Hofreiter (Fraktionsvorsitzender)**
Sende eine E-Mail an Anton Hofreiter: anton.hofreiter@bundestag.de

**Lisa Badum (Sprecherin für Klimapolitik)**
Sende eine E-Mail an Lisa Badum: lisa.badum@bundestag.de

**Stephan Kühn (Sprecher für Verkehrspolitik)**
Sende eine E-Mail an Stephan Kühn: stephan.kuehn@bundestag.de

**Dr. Bettina Hoffmann (Sprecherin für Umweltpolitik)**
Sende eine E-Mail an Bettina Hoffmann: bettina.hoffmann@bundestag.de

**Harald Ebner (Sprecher für Waldpolitik)**
Sende eine E-Mail an Harald Ebner: harald.ebner@bundestag.de

This entry was posted in Aktionen, Verkehrswende, Waldspaziergänge. Bookmark the permalink.

2 Responses to Alle für den Danni! – Aufruf zur Aktionswoche vom 07.-13. September

  1. Pingback: Wald-statt-Asphalt-Newsletter #3 – Wald statt Asphalt 🌳✊

  2. Anonymous says:

    katrin.goering-eckard@bundestag.de: Scheint wohl nicht mehr aktuell zu sein ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.