Pressemitteilung 03.09.2020

Heute ist in einem Waldabschnitt, der nicht in der Nähe der Besetzung liegt, ein Forstarbeiter gestürzt. Wie es dem Menschen genau geht wissen wir nicht. Wir sind erschrocken über den Vorfall und wünschen dem Menschen alles Gute!
Die Rettungsfahrzeuge konnten ohne Probleme an den Einsatzort gelangen, bestätigte uns der Förster. Es bestand kein Problem durch Barrikaden.
Wir hoffen dem Forstarbeiter geht es bald wieder gut!

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

One Response to Pressemitteilung 03.09.2020

  1. Elfi Zumstein says:

    Hoffentlich bleibt alles friedlich von beiden Seiten. Gerne wäre ich zum protestieren heute gekommen aber z. Z. fahre ich nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln, coronabedingt, gehöre zur Risikogruppe.
    Ich drücke euch feste die Daumen, dass der Wald bleibt. Es gibt doch schon eine AB von Kassel nach Gießen. Ich bin begeistert von eurem Aushaltevermögen. Weiter so, der Natur zuliebe. Wenn ich nicht schon so alt wäre, ich würde mitmachen. Gibt es eine Petition „Rettet den Dannenröder Forst“?
    Ich wünsche euch viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.