Waldspaziergang – geänderte Treffpunkte

Die Schutzgemeinschaft Gleental läd wieder zu ihren sonntäglichen Waldspaziergängen ein – wie gewohnt 14:00 an der Mahnwache/Sportplatz in Dannenrod zur Versammlung und Kundgebung.

Da an den nächsten zwei Sonntagen neue Routen begannen werden, beginnt der Spaziergang am 17.11. 15.00 Uhr der Kirschbrücke/Kirtorf (Lehrbach) an der B62. Am 24.11. wird es nach der Kundgebung eine Führung in den Maulbacher Wald geben. Der Treffpunkt hierfür wird noch bekannt gegeben (siehe auch https://schutzgemeinschaft-gleental.de/termine/).

Kommt vorbei! Wir freuen uns auf euch!

 

Posted in Veranstaltungen, Waldspaziergänge | Leave a comment

Regelmäßige Waldspaziergänge

Jeden Sonntag ab 14 Uhr gibt es Waldspaziergänge. Diese beginnen mit einer Protestkundgebung am Treffpunkt, danach geht es in den Wald. Meist ist die Mahnwache am Dannenröder Sportplatz der Versammlungsort, von dort geht es zu den Baumhäusern. Manchmal läuft der Spaziergang aber auch auf anderen Teilen der geplanten Trasse.

Bitte nutzt Zug und Rad für die Anreise!

Vorschlag für gemeinsame Zuganfahrten ab Gießen, Marburg, Treysa und Alsfeld (sowie Bahnstationen dazwischen) – plus Radtour auf den letzten ca. 10 Kilometer:

  • Radtour I: 13.30 Uhr ab Bahnhof Stadtallendorf (bis Dannenrod 9,3km mit 115m Steigung)
    Gießen ab 12.39 Uhr, Marburg ab 13.05 (hält überall), Stadtallendorf an 13.25 Uhr
    Treysa ab 13.06 Uhr, Stadtallendorf an 13.19 Uhr
    Einzelfahrt 4,95€, Hin-/Rückfahrt=Tagesticket 9,65€, 5-Leute-Tageskarte 16,60€
  • Radtour II: 13.35 Uhr ab Bahnhof Ehringshausen an der Vogelsbergbahn (bis Dannenrod 11km mit 150m Steigung!)
    Alsfeld ab 13.19 Uhr, Ehringshausen an 13.33 Uhr
    Einzelfahrt 3,25€, Hin-/Rückfahrt=Tagesticket 6,35€, 5-Leute-Tageskarte 10,90€
    Gegenrichtung aus Gießen-Grünberg-Mücke an 13.35 Uhr
Posted in Veranstaltungen, Waldspaziergänge | Leave a comment

Is A-49 good for the economy? What is the economy by the way?

One of the biggest arguments, if not the only one, for sustaining the idea of the construction of a new highway in Hessen is that it is good for the „economy“, that it will bring working places to the region,…

It might be true that logistic centers will bring employment, that corporations will settle here using the area to expand their profits, that short term goals in that direction might be achieved and it might seem that „wealth“ is coming to this land in form of consumption capacity. It might seem strange if you have never thought it through, but all those things are the ones I oppose and fight against. We can talk about the danger to the forests, the farmlands and the water protected areas, but we should not miss the fact that that‘s just the surface of bigger and deeper problems that affect us all. Continue reading

Posted in Ohne Kategorie | 1 Comment

An insight glimpse

I like being here. I would like that being here wouldn’t be necessary. But sadly it is. Here, or anywhere else, we can all change for better, we can act for better. But here I am, and I am enjoying it. So i want to share a little of it with you, some little details that make it even better. Like…

The walks throught the forest with nice conversations, picking up mushrooms or just listening to the forest, alone or in company.

Nights by the fire with the guitar. Loud singing, or silent listening. Continue reading

Posted in Erfahrungsberichte | 1 Comment

Wir brauchen die „Alles“-Wende!

Dieser Text wurde von einer Einzelperson aus der Besetzung heraus geschrieben. Er spiegelt somit auch nur die subjektiven Meinungen und Ansichten einer Einzelperson und keinesfalls die einer Gruppe oder Bewegung wieder.

Ich bin Teil dieser Besetzung geworden, weil ich der festen Überzeugung bin, dass wir grundlegende Veränderungen in allen Bereichen menschlicher Gesellschaften brauchen. Denn mit der aktuellen Lebensweise steuert die Menschheit diesen Planeten in Richtung eines ökologischen Kollaps – auch davon bin ich überzeugt. Continue reading

Posted in ökologische Krise, Positionen & Meinungen, Verkehrswende | 3 Comments

Waldspaziergang vom 13.10.19

„Gibt’s was schöneres als an einem viel zu warmen Herbstsonntag ein Waldspaziergängchen zu machen? Nein!“ Denken sich rund 400 Menschen und besuchten die Besetzung. Es war ein wunderschöner entspannter Nachmittag voller Input und Diskussionen, Planung, Kennenlernen und Musik.

Vielen Dank an alle, die zu dem schönen Nachmittag beigetragen haben!

Wers nicht geschafft hat kann an einem der kommenden Sonntage um 14:00 Uhr zur Mahnwache kommen!

 

Posted in Veranstaltungen, Waldspaziergänge | Leave a comment

DEGES verschiebt Flächenrodungen um ein Jahr – Die Besetzung bleibt!

Die für den Bau verantwortliche Gesellschaft DEGES hat gestern am 11.10. bekannt gegeben, dass die ab diesem Oktober geplanten Kahlschläge der Autobahntrasse auf die nächste Rodungssaison 2020/2021 verschoben werden. Wir sehen den von der DEGES erklärten Aufschub der Fällungen auf nächstes Jahr als einen ersten Erfolg. Auch wenn die DEGES die Besetzung und den allgemeinen Widerstand gegen das Projekt in ihrer Pressemitteilung mit keinem Wort erwähnt, sind wir überzeugt, dass der Druck und die öffentliche Aufmerksamkeit, die durch die Aktionen der letzten Wochen erzeugt wurden, zu dieser Entscheidung beigetragen haben. Continue reading

Posted in Entwicklung der Besetzung | Leave a comment

Einladung zum Waldspaziergang mit offenem Strategietreffen am Sonntag 13.10.

Auch diesen Sonntag den 13.10. wird es wieder einen Waldspaziergang von der Schutzgemeinschaft Gleental e.V. geben. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Sportplatz Dannenrod. Im Anschluss daran gibt es ein von uns organisiertes, offenes Aktionstraining. Dort könnt ihr euch auf Aktionen des zivilen Ungehorsams vorbereiten.

UPDATE: Da nach der Pressemitteilung der DEGES akut keine Flächenfällungen zu erwarten sind, wird es statt dem Aktionstraining im Anschluss an den Waldspaziergang ein offenes Treffen geben um Strategien für den weiteren Widerstand zu besprechen

Wir freuen uns auf alle Besucher*innen!

Posted in Veranstaltungen, Waldspaziergänge | Leave a comment

Der Wald ist besetzt – und nun?

Dieser Text wurde von einer Einzelperson aus der Besetzung heraus geschrieben. Er spiegelt somit auch nur die subjektiven Meinungen und Ansichten einer Einzelperson und keinesfalls die einer Gruppe oder Bewegung wieder.

Seit beinahe zwei Wochen ist der Wald besetzt. Menschen haben Plattformen in Bäumen errichtet und in und um den Wald Strukturen aufgebaut. Blockadestrukturen klar, aber vor Allem auch (und das gilt es meiner Meinung nach jetzt, für uns anzugehen) Strukturen, um eine längerfristige Existenz hier für uns zu ermöglichen.

Wir sind hier im Dannenröder Wald um Widerstand zu leisten. Widerstand gegen ein in vielerlei Hinsicht wahnsinniges Bauprojekt, das einen immensen Schaden an Mensch und Umwelt mit sich tragen würde – kein A49- Ausbau. Aber viel mehr als nur um dieses Zerstörungsprojekt zu blockieren und zu verhindern (welches global betrachtet nur eine Gräuslichkeit unter tausenden darstellt) bin ich hier um Forderungen nach einer Verkehrswende Nachdruck zu verleihen. Continue reading

Posted in Positionen & Meinungen, Verkehrswende | Leave a comment

10 Tage Waldbesetzung im Dannenröder Wald

Seit nun 10 Tagen sind wir mit unserer Waldbesetzung in der Öffentlichkeit. In dieser Zeit ist viel passiert und ich will euch einen kleinen Einblick darüber geben. Ich schreibe diesen Text als Einzelperson. Ich versuche dabei, ein halbwegs objektives Bild der Geschehnisse wiederzugeben, ohne den Anspruch auf absolute Vollständigkeit oder Professionalität.

Pozilei

Mit Team Blau haben wir bisher recht wenig Kontakt. Abgesehen von täglichen Patroullien der Pferdestaffel und den fast ebenso häufigen Besuchen vom Heli ist es soweit ruhig. Keine Hundertschaften, keine weiteren Kontrollen und Festnahmen. Continue reading

Posted in Entwicklung der Besetzung | Leave a comment