„After-Action-Support“

Disclaimer: Dieser Text wurde von Einzelpersonen verfasst und nicht mit der ganzen Besetzung abgesprochen. Es gibt keine autorisierte Gruppe und kein beschlussfähiges Gremium, das ‚offizielle Gruppenmeinungen‘ für die Besetzung beschließen könnte. Die Menschen in der Besetzung und ihrem Umfeld haben vielfältige und teils kontroverse Meinungen. Diese Meinungsvielfalt wird daher hier nicht zensiert, sondern kann gleichberechtigt neben einander stehen. Kein Text spricht für die ganze Besetzung oder wird notwendigerweise von der ganzen Besetzung gut geheißen.

Die Räumung des Danni hat begonnen und damit nicht nur die Zerstörung eines einzigartigen Waldes, sondern auch die Zerstörung unseres Lebens- und Wohnraumes. Die Räumung ist nicht nur eine Erfahrung, die für viele traumatisch ist und dringend aufgearbeitet werden muss, sondern bedroht auch das alternative Lebenskonzept, welches wir hier erschaffen haben. 

Aus diesen Gründen braucht es jetzt akut und auch langfristig Orte, an denen Menschen sich diesem Stress nicht aussetzen müssen, sich sammeln und orientieren können. 

Danni wird weiterleben! Wir bleiben aktiv! Wir bleiben widerständig! Die Erfahrungen hier haben uns sehr motiviert und inspiriert, an einer besseren Welt zu arbeiten und weiterhin unsere Utopie zu leben.

Diese Support-Struktur, die wir gerade aufbauen, möchte einen breiten Rahmen an Hilfe für uns und andere Aktivisti anbieten. Hier geht es von emotionalem und finanziellen Support über Beratung bis zur Vermittlung von eben diesen Rückzugsorten. Es ist wichtig, dass unsere politische Arbeit regenerativ und nachhaltig bleibt!

Deshalb sind wir auf der Suche nach Räumen, die dafür in Frage kommen. Wenn ihr solche kennt oder sogar selber anbieten könnt, meldet euch gerne bei uns!

Kontakt:     Telefon: +49 178 5153258    Email: aas-danni@riseup.net

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.